[Home]     [Kontakt]     [Sitemap]     [Login]     [English]  
 

 

 

 
 

 

Balanced Scorecard zur Steuerung von Segmenten

Unternehmenspräsentation im Web

Einkaufsinformationssystem

 

 

 

 

 

>> Die Zusammenarbeit mit EVOLT war stets professionell. Hervorzuheben ist die kurze Entwicklungszeit der Applikation und das aus unserer Sicht sehr positive Kosten-Leistungs-Verhältnis. <<
    Dr. Gunter K. Haueisen, Union Investment AG

 

 

 

 

 

 

Einführung einer Balanced Scorecard zur Steuerung von Segmenten

 

Kunde/Branche
Union Investment / Investmentbanking

 

Ausgangssituation
Um Union Investment effektiv nach Segmenten steuern zu können, war angesichts der ständig wachsenden Komplexität der Geschäftsprozesse die Weiterentwicklung der strategischen Steuerungssysteme erforderlich. Aus diesem Grund sollten Balanced Scorecards für die einzelnen Segmente konzeptionell entwickelt und eine technische Lösung für die Segmentleiter zur Segment-Steuerung bereitgestellt werden.

Um den Union Investment-spezifischen Anforderungen an dieses Steuerungs- und Reportinginstrument gerecht zu werden, sollte eine individuelle Softwarelösung erstellt werden, die auch der Notwendigkeit Rechnung trägt, Anpassungen oder Erweiterungen flexibel und zeitnah vornehmen zu können.

EVOLT empfahl sich hierfür als Partner, da die für ein anderes Projekt geleisteten Arbeiten überzeugten.

 

Vorgehensweise
Aufbauend auf den konzeptionell fertiggestellten Balanced Scorecards der Segmente wurde der von Union Investment skizzierte Anforderungskatalog an die technische Lösung in mehreren Workshops gemeinsam mit EVOLT ausführlich diskutiert und weiterentwickelt.

EVOLT entwickelte darauf basierend innerhalb von 3 ½ Monaten die entsprechende Applikation (Schulungssystem und Produktivsystem).

Die Dokumentation und Schulung der relevanten Mitarbeiter bildeten den Abschluss.

 

Ergebnisse
Die BSC-Applikation von Union Investment

  • ist bzgl. der Erweiterung, Änderung und Löschung von Kennzahlen und Views (Sub-BSC’s) flexibel und eigenständig bearbeitbar
  • verfügt über zwei Reportingebenen: (1) BSC-Gesamtdarstellung zum jeweiligen Betrachtungszeitpunkt und (2) Einzelkennzahlenbetrachtung mit grafischer Darstellung der Soll-Ist-Entwicklung, historischen Werten und Werten der Mittelfristplanung
  • steht allen dezentralen Steuerungseinheiten zur Verfügung
  • verfügt über ein differenziertes Berechtigungskonzept.

 

Dr. Gunter K. Haueisen, Union Investment AG

 

 

 

 
     
[Impressum]   [Datenschutz]